Saugplattenprojekt: ein Aufklärungs-Schild bei der Einfahrt zu Finkes Hof

Dieses unscheinbare Schild informiert über ein Saugplattenprojekt in NRW. Es läuft in ganz NRW an 12 Standorten. 2 ökologisch- und 10 konventionell bewirtschaftete Betriebe nehmen daran teil.

Es werden folgende Produktionsrichtungen vertreten:

  • Ackerbau
  • Viehhaltung
  • Gemüsebau
  • Zierpflanzenbau

Für das Projekt gewinnen bestimmte Saugplatten in 60-120 cm Tiefe das Sickerwasser. Wöchentlich werden Proben entnommen und eine Nitratmessung durchgeführt. Die Bodenfeuchte und die Wetterdaten werden gespeichert und die Grundwasserbildung und Nitratverluste werden ermittelt. Durch das Projekt möchte man die Ursachen der Nitratverluste genauer erkennen und grundwasserschonende Anbaumaßnahmen ableiten. Es sollen Informationsveranstaltungen und Beratungsaussagen für die Landwirte entwickelt und durchgeführt werden.

Gewässerschutz ist aktiver Umweltschutz!